Meldungsarchiv

November 2015

Bildungsfahrt ins vorweihnachtliche Berlin – Petra Hinz begrüßt Gäste aus Essen

Auch zum Jahresende befasst sich die Bundespolitik mit zahlreichen deutschen und internationalen Themen: Beschluss des Haushaltsjahres 2016, Umgang mit Geflüchteten, Abwehr des Terrorismus. Für viele Bürgerinnen und Bürger sind die Entscheidungswege jedoch nicht immer sogleich nachvollziehbar. Wie sind die einzelnen Abläufe? Wer und was ist alles zu beachten? Wer macht wie Politik?

Flüchtende - Asyl - Willkommenskultur - Ängste

Einladung zum öffentlichen Bürger-Dialog
In den letzten Wochen erreichten mich viele Briefe, E-Mails und Anrufe von Menschen, welche sich zum Thema Flüchtlinge und Migration positionieren und die vor allem Ihrer Position in der Politik Gehör verschaffen wollten. Viele dieser Appelle sprachen sich für flüchtende Menschen aus, forderten schnellere Integration, mehr Mittel, offene Arme. Andere waren aber auch kritischer, erzählten von Furcht und Ängsten der Menschen und sprachen Zweifel daran an, dass unsere aktuelle historische Situation zu bewältigen wäre.

Politik und Journalismus hautnah – Petra Hinz empfängt zu den Jugendpressetagen

Jugendpressetage in Berlin – Petra Hinz, SPD-Bundestagsabgeordnete für Essen, hat zu diesem Anlass am 13. November 2015 in Berlin den Jungjournalisten Cedric Pelka empfangen, ihm ihre Arbeit vorgestellt und seine Fragen beantwortet. Der 18-Jährige war vom 11. bis 13. November 2015 zu Besuch auf den 10. Jugendpressetagen der SPD-Bundestagsfraktion in der Bundeshauptstadt. Er und die anderen knapp 100 Jugendlichen erlebten drei Tage lang ein interessantes und abwechslungsreiches Programm, das ihnen einen spannenden Einblick in das Zusammenspiel von Medien und Politik in der Hauptstadt geboten hat.

12. Bundesweiter Vorlesetag – Petra Hinz wirbt für Bildung in allen Lebensphasen

Lesen bildet. Das stimmt. Aber Lesen macht auch Spaß und regt die Fantasie an. Leser gewinnt man meist in der Kindheit durch Vorlesen. In dieser Lebensphase legt jeder die Grundlagen für seine Kreativität und seinen Ideenreichtum. Um Kinder für das (Vor-)Lesen zu begeistern, findet seit 2004 jährlich am dritten Freitag im November der Bundesweite Vorlesetag statt. Initiatoren sind die Wochenzeitung Die Zeit, die Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung.

1 Million Euro Bundesmittel für „Essen – Grüne Hauptstadt Europas 2017“

Petra Hinz, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Essener Westen und Süden, teilt mit, dass der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages beschlos-sen hat, dem Umweltprojekt „Essen – Grüne Hauptstadt Europas 2017“ Bundesmittel in Höhe von einer Million Euro zur Verfügung zu stellen. Damit erhält das Projekt fast doppelt so viel als die Budgetplanung der Stadt Essen für das Jahr 2016 eingeplant hatte. Die Ruhrstadt war ursprünglich von 600.000 Euro an öffentlicher Förderung ausgegangen.

Bundeshaushalt 2016 – 13 Millionen Euro für Sucht- und Drogenprävention

„Weil Drogenmissbrauch und Sucht ein alters- und bildungsunabhängiges Problem unserer Gesellschaft ist, bin ich sehr zufrieden, dass wir mit dem Haushaltsausschuss abermals 9 Millionen Euro für Sucht- und Drogenprävention und 4 Millionen für Modellmaßnahmen und Forschungsvorhaben bewilligt haben“, sagt die Essener SPD-Bundestagsabgeordnete Petra Hinz. In Deutschland sterben jährlich 110.000 Menschen an den direkten Folgen des Rauchens und 74.000 aufgrund von Alkoholkonsum.

Erstmals 3 Millionen Euro Bundesmittel für Maßnahmen gegen Diabetes

Petra Hinz, SPD-Bundestagsabgeordnete aus Essen und Haushaltsexpertin, teilt mit, dass der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages beschlossen hat, erstmals drei Millionen Euro für Projekte und Maßnahmen zur Bekämpfung der Diabetes zur Verfügung zu stellen.

Mittel für Hilfsorganisationen sowie geflüchtete Frauen und Kinder

Das Thema Geflüchtete ist seit Monaten in aller Munde. Allein für das Jahr 2015 werden rund eine Millionen Menschen in Deutschland erwartet. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat deshalb zahlreiche Maßnahmen beschlossen, um diese Menschen zu unterstützen und auf die verschiedensten Probleme einzugehen. Hierbei ganz zentral, so die Essener SPD-Bundestagsabgeordnete Petra Hinz, ist die Herstellung von Strukturen, die es Geldern und Hilfsprojekten überhaupt ermöglichen, ihr Ziel zu erreichen – also Geflüchteten zu helfen. Haushaltsexpertin Hinz sagt: „Die Menschen, die sich für Flüchtlinge engagieren – ehrenamtlich wie auch hauptberuflich – sind die Akteure, die Menschen willkommen heißen. Deshalb habe ich gerne mit dazu beigetragen, Mittel für eben diese Helfer in den Haushaltsverhandlungen freizumachen, und freue mich, dass wir nun verschiedene Gruppen unterstützen können.“

200.000 Euro zusätzlich für das Programm „KitaPlus“ in Essen

Eine gute frühkindliche Bildung ist der Schlüssel für Bildungserfolg und Teilhabe. In den aktuell stattfindenden Haushaltsverhandlungen hat die SPD-Bundestagsfraktion deshalb durchgesetzt, dass der Bund die Mittel für den Kitaausbau aufstockt und den Ländern außerdem für Qualitätsverbesserungen in den Jahren 2017 und 2018 zusätzliche Mittel zur Verfügung stellt.

Bundeshaushalt 2016 – 14 Millionen Euro für Mehrgenerationenhäuser

Petra Hinz, SPD-Bundestagsabgeordnete für Essen und Haushaltsexpertin, teilt mit: „Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat für das Haushaltsjahr 2016 beschlossen, für die Förderung von Modellprojekten zur Errichtung von Mehrgenerationenhäusern 14 Millionen Euro Bundesmittel zur Verfügung zu stellen. Ich finde: Das ist eine großartige Nachricht.“

Petra Hinz liest Essenerinnen und Essenern vor

Petra Hinz, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Essener Westen und Süden, wird am Donnerstag, den 19. November 2015, zwischen 15 und 15.30 Uhr in der Zentralbibliothek, Hollestr. 3, 45127 Essen, Essenerinnen und Essenern vorlesen. Anlass der Vorleseaktion ist das zehnjährige Bestehen des Essener Lesebündnisses. „Ich freue mich schon sehr auf den Vorlesetag und hoffe, dass recht viele Bürgerinnen und Bürger in die Zentralbibliothek kommen werden“, so die SPD-Politikerin.

Welt-Diabetes-Tag – Petra Hinz für Gesundheitsprävention

Diabetes – Immer mehr Menschen leiden unter der Zuckerkrankheit. Eine wichtige Ursache, weshalb sich Diabetes besonders unter Kindern und Jugendlichen ausbreitet, ist einseitige Ernährung und mangelnde Bewegung.

Um auf die Zuckerkrankheit und ihre Folgen aufmerksam zu machen, haben die Vereinten Nationen den 14. November zum Welt-Diabetes-Tag ausgerufen. Die Zuckerkrankheit ist nach HIV/Aids die zweite Krankheit, die einen offiziellen UN-Tag erhalten hat.

Volkstrauertag – Petra Hinz gedenkt Opfern von Krieg, Flucht und Vertreibung

Den Toten und Gefallenen der Kriege zu gedenken – Dies geschieht in Deutschland am Volkstrauertag, der jährlich am vorletzten Sonntag vor dem ersten Advent stattfindet. An diesem Tag suchen die Menschen die Friedhöfe und Kriegsdenkmäler auf und legen Kränze nieder, um die Verstorbenen zu ehren. Bundesweit finden an diesem staatlichen Gedenktag zahlreiche Veranstaltungen statt.

Krankenkassenfinanzierung muss auf die Tagesordnung!

Gerne folgten die Essener Bundestagsabgeordneten Petra Hinz und Dirk Heidenblut einer Einladung des örtlich ansässigen BKK-Landesverbandes NORDWEST, der Interessenvertretung der Betriebskrankenkassen in NRW, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern, zu einem Gespräch.

Kupferdreher Karneval – Einladung zum 37. Hoppeditzerwachen

„Jubel, Trubel, Heiterkeit – endlich ist wieder Narrenzeit!“ Unter diesem Motto lädt der Festausschuss Kupferdreher Karneval zum 37. Hoppeditzerwachen ein. Wann? Am Sonntag, den 8. November 2015, ab 10 Uhr. Wo? In der Markthalle Preute, Deilbachbrücke 4 in Essen-Kupferdreh.