Meldungsarchiv

März 2015

André Stinka: Die SPD bleibt der kommunalfreundliche Motor der Bundesregierung

Zum jetzt vorliegenden Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Förderung von Investitionen finanzschwacher Kommunen erklärt André Stinka, Generalsekretär der NRWSPD:

Die SPD ist und bleibt der kommunalfreundliche Motor der Bundesregierung und hält Wort bei der Entlastung unserer Kommunen. Es ist das Verdienst einer geschlossenen Mannschaftsleistung aller SPD-Ebenen aus NRW, dass unser Bundesland knapp ein Drittel der 3,5 Milliarden Euro aus dem Förderprogramm erhalten und damit im Vergleich aller Bundesländer am stärksten profitieren wird.

SPD-Essen feiert in der Privatbrauerei Stauder ihren politischen Aschermittwoch

Am 19. Februar 2015 feierte die SPD-Essen aus alter Tradition heraus ihren politischen Aschermittwoch in der Privatbrauerei Stauder. Till Gensler, der SPD-Vorsitzende in Altendorf nutzte die Chance der Stunde um seinen Neumitgliedern zahlreiche SPD-Politiker aus Bund, Land und Kommune vorzustellen und bekannt zu machen. "Für mich war es heute einfach wichtig, dass meine Neumitglieder die mögliche Scheu verlieren, jemanden aus der Stadtspitze oder aus anderen Ebenen zu bestimmten Themen etwas zu fragen. Dafür sind unsere Mandatsträger schließlich gewählt worden. Gleichzeitig lernen die Neumitglieder den Geist der SPD kennen, dass man sich vernetzten kann und sehr schnell, viele Antworten auf zum Teil komplexe Fragen bekommt".

Für alle Altendorfer war der politische Aschermittwoch wieder einmal eine gelungene Aktion.
  • Aus den Ortsvereinen · Dienstag · 17.03.2015

Integration von Flüchtlingen: Eine gesamtstaatliche Aufgabe – Überforderung der Kommunen abwenden!

Im Rahmen der heutigen "Gelsenkirchener Gespräche" im Wissenschaftspark Gelsenkirchen haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einstimmig die nachfolgende Resolution zum Thema "Integration von Flüchtlingen" beschlossen.

Das Treffen der Mandats- und Funktionsträger der Sozialdemokratie in NRW zu den „Gelsenkirchener Gesprächen“ gehört zu den festen Terminen im Jahreskalender. Bereits zum elften Mal kamen die Abgeordneten aus Europa, Bund und Land mit Mitgliedern des Landesvorstandes der Partei und der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik in NRW sowie Vertreterinnen und Vertretern der Kommunen zu ihrem jährlichen Treffen in Gelsenkirchen zusammen.

Kinderarmut: Bertelsmann-Studie belegt die Wirkung von Prävention

Janine Laupenmühlen
Die SPD-Ratsfraktion sieht sich durch die Ergebnisse der Bertelsmann-Studie zum Einfluss von Armut auf die Kindesentwicklung in ihren Schwerpunkten bestätigt. Mit dem Fokus auf Kinder, Jugend, Bildung und Sport habe man sich schon früh genau so ausgerichtet, wie es die Armutsforscher jetzt auch wissenschaftlich belegt fordern.
  • Pressemitteilung · Essen · Freitag · 13.03.2015 Weiterlesen