Meldungsarchiv

August 2014

„Prävention wirkt!“

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und die Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung, Brigitte Mohn, haben heute in Oberhausen erste Zwischenergebnisse des Modellvorhabens „Kein Kind zurücklassen“ vorgestellt. Dazu erklärt Britta Altenkamp, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag von Nordrhein-Westfalen:

„Projekte wie ,Mo.Ki – Monheim für Kinder‘ haben gezeigt, dass kommunale Präventionsketten wirken. Alle Verantwortlichen kümmern sich dort gemeinsam entlang der Lebensläufe von Kindern in unterschiedlichen Modulen um Bildung, Betreuung und Gesundheit. Diese Angebote richten sich an alle Familien. Sie verhindern Armutsfolgen bei den betroffenen Kindern und erhebliche Kosten für Staat und Gesellschaft.

Wahlkreis-Treff 120 am 05.09., 18:30 Uhr

Unsere zurückliegende "Themenwoche zum Mitgliederentscheid" hat Maßstäbe gesetzt. In einer so noch nie dagewesenen Intensität haben wir in sechs Veranstaltungen an sieben Tagen ausführlich über die Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen diskutiert.

Es ist jetzt an der Zeit – nach Abschluss unseres Kommunalwahlkampfes in Essen und nach Ende der NRW-Sommerferien – eine erste Zwischenbilanz unserer Regierungsarbeit zu ziehen.

Petra Hinz, MdB (SPD) begrüßt kommunale Entlastung

"Das heute vom Bundeskabinett verabschiedete Gesetz zur Entlastung von Ländern und Kommunen ist der richtige Schritt, weitere Entlastungen müssen natürlich noch folgen", sagt Petra Hinz.

"Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich weiter für eine deutliche und spürbare Entlastung der Kommunen von den steigenden Sozialausgaben ein. Mit dem heute im Kabinett verabschiedeten Gesetz erhalten die Kommunen bis 2017 jährlich eine weitere Milliarde zur Sicherung ihrer kommunalen Aufgaben. Jeweils 500 Millionen Euro werden über den Gemeindeanteil an der Umsatzsteuer verteilt, weitere 500 Millionen über eine Erhöhung des Bundesanteils an den Kosten der Unterkunft für Langzeitarbeitslose. Damit wird die Unterstützung zielorientiert den Kommunen in besonderen Notlagen gerecht.
  • Pressemitteilung · Berlin · Mittwoch · 20.08.2014 Weiterlesen

Aus Essen-Burgaltendorf ins "Land der unbegrenzten Möglichkeiten"

Mit dem Abflug in die USA beginnt für Lea W. aus Essen-Burgaltendorf das lang ersehnte Auslandsabenteuer. Ausgestattet mit einem Stipendium eines gemeinsamen Austauschprogramms des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses wird die 15-jährige Schülerin ein komplettes Schuljahr im "Land der unbegrenzten Möglichkeiten" verbringen, dort in Durham (North Carolina) bei einer Gastfamilie leben und die amerikanische High School besuchen.
  • Pressemitteilung · Essen · Donnerstag · 14.08.2014 Weiterlesen