Meldungsarchiv

September 2012

LVR leistet wichtigen Beitrag zur sozialen Arbeit in Essen

„Fast 60 Millionen sind Dank des Umlagesystems des LVR alleine 2011 nach Essen geflossen, ein unverzichtbarer und großartiger Beitrag für die soziale Arbeit in Essen“, erklärt Barbara Soloch, SPD-Vertreterin im LVR und stellvertretende Vorsitzende im Finanzausschuss des LVR.

721.843 Euro für Frühe Hilfen in Essen

Als guten und wichtigen Impuls bezeichnete die Essener SPD-Landtagsabgeordnete Britta Altenkamp das Ergebnis der Verhandlungen zwischen Bund und Ländern zur Umsetzung des neuen Bundeskinderschutzgesetzes. Sie sehe dieses Ergebnis als eine grundständige Unterstützung der präventiven Politik der nordrhein-westfälischen Landesregierung. Diese müsse auch vor Ort in den Jugendamtsbezirken ihren Niederschlag finden.

Sportanlage Krupp-Park: Fauler Kompromiss auf Kosten von Vereinen und Sportetat

Die SPD-Ratsfraktion teilt nicht die Ansicht, dass als Ersatz für den Wegfall der Sportanlage an der Bockmühle nur eine „kleine Lösung“ für einen Neubau im Krupp-Park-Süd bei gleichzeitiger Sanierung der Anlage Haedenkampstraße gewählt werden sollte. „Die gestern getroffene Empfehlung stellt einen faulen Kompromiss auf Kosten der betroffenen Sportvereine und zu Lasten des Sportetats dar. Hier geht es nur um eine sehr teuer erkaufte Reduzierung der benötigten Freifläche im geplanten Krupp-Park. Dieses Geschacher wird die SPD-Fraktion nicht mitmachen“, macht SPD-Fraktionschef Rainer Marschan deutlich.

Rechtsextremisten haben bei uns keinen Platz

Nach Meldungen des Internet-Blogs „NRW Rechtsaußen“ über die neue NPD-Landeszentrale in Essen Kray reagierten Essener SPD und Jungsozialisten entsetzt. „Das sich quasi völlig unbemerkt von der Öffentlichkeit eine rechtsextremistische Partei hier mitten unter uns ihren Sitz nimmt, macht mich fassungslos“, so der Essener SPD-Vorsitzende Dieter Hilser in einer ersten Reaktion.

SPD-Kandidaten für die Bundestagswahl aus dem Nordwahlkreis stellen sich im Bezirk 3 vor

Bei der AWO im Otto-Hue-Haus sprachen die drei SPD-Kandidaten für den nördlichen Bundestagswahlkreis, Arno Bischof, Matthias Blackert und Dirk Heidenblut mit Mitgliedern der Ortsvereine des Stadtbezirkes 3.
  • Meldung · Otto-Hue-Haus · Donnerstag · 06.09.2012 Weiterlesen